Miles Galen: "Staa - sette un sette un annere"
(Hermann Lange, November 1957)


Denkstein südlich Cunersdorf

Denkstein südlich Cunersdorf

Meßtischblatt 5444 (139): 71,80 r -- 01,60 h / TK 10 N 5444-SW Königswalde (1995)

Standort: Feldwegrand südwestlich der "Morgensonne"

Höhe:

Dicke:

Breite:

Material: weicher Sandstein (altes Werkstück !, unglücklicherweise schwarz angestrichen.)

Aufnahme:

Inschrift: Kl. Lötzsch geb. Prager. geb. 1909 (Blitzzeichen) + 9.7.09.

Annaberger Wochenblatt Jhg. 132 Nr. 158 vom 10. Juli 1939:

"Der Blitz brachte des Tod.
Cunersdorf. Eine Gewitterfront zog sich gestern nachmittags gegen 2 Uhr längs des Gebirgskammes. Die elektrischen Entladungen waren nicht stark ... Und doch forderte das Gewitter ein blühendes Menschenleben, das 1. Todesopfer des Sommers 1939 im Obererzgebirge. Frau Clara Lötzsch geb. Prager befand sich mit ihrem Bruder und ihrer Schwägerin bei der Feldarbeit ... Als die ersten Blitze zuckten, begab sie sich vorweg auf den Heimweg. Plötzlich sank sie nach einem heftigen Donnerschlag um. Zunächst nahmen die Verwandten an, sie wäre gestolpert, und erst nach dem Hinzueilen stellten sie den durch Blitzschlag verursachten Tod fest." Die nächste Seite enthält die Anzeige.

Literatur:

<<<


© 10.08.2002 Streifzüge durch die Geschichte des oberen Erzgebirges