Organ des Erzgebirgsvereins

Touristenandenken

Herr Photograph Haugk in Schneeberg hat auf die seinerzeit gegebene Anregung unter der Bezeichnung „Blumengruß aus dem Erzgebirge“ Sträußchen von 15 - 20 gut gepreßten und getrockneten Gebirgspflanzen auf weißem und schwarzem Grunde geschmackvoll zusammengestellt. Es sind 2 Ausgaben vorhanden; die eine auf Visitenkartenformat und weiß kostet direkt bezogen 30 Pfg., schwarz 35 Pfg., an den Verkaufsstellen jedoch je 5 Pfg. mehr. Die größere Ausgabe auf schwarzem Grunde und Cabinetformat direkt bezogen 65 Pfg., an Verkaufsstellen 75 Pfg. Verkaufsstellen befinden sich zur Zeit in Schneeberg in Stahl's Hotel, in Schwarzenberg im Gasthofe zum Ratskeller, in Aue im Erzgebirgischen Hof und in Stein in der Bahnhofsrestauration.

Ich bin überzeugt, daß diese wirklich hübschen Sträußchen, welche sich besonders zu Geschenken und Andenken für Damen eignen, viel Anerkennung finden werden.

K.

Quelle: Glückauf! Organ des Erzgebirgsvereins. 1. Jg. Nr. 7 v. 15. Juli 1881, S. 67