Organ des Erzgebirgsvereins

Mitteilungen aus dem Gesamtvorstande

An alle Zweigvereine, in deren Bezirken Touristenandenken bereits gefertigt sind oder die Anfertigung derselben in nächster Aussicht steht, ergeht das Ersuchen, zum Zwecke einer in nächster Zeit zu veranstaltenden Wanderausstellung derartiger Gegenstände Proben davon sofort nach ihrer Fertigstellung an den Gesamtvorstand einzusenden. Herr Buchhalter Nestler in Zelle bei Aue wird die Wanderausstellung vorbereiten. Herr Kaufmann Mosebach in Zwickau wird seine Gegenstände für dieselbe zur Verfügung stellen. Herr Bürstenwaren-Fabrikant E. Flemming in Schönheide hat eine kleine Ausstellung seiner Erzeugnisse in seiner Fabrik zur gefälligen Ansicht und zum billigen Verkauf ausgestellt. — Auf Anregung des vaterländischen Gebirgsvereins Saxonia in Dresden wird der Erzgebirgsverein mit dem genannten eine Centralstelle für den Nachweis von Wohnungen für Sommerfrischler und für Auskunftserteilung über alle dahin einschlagenden Fragen bei Herrn Kaufmann Bösold, Dresden, Wallstraße 19 errichten. — Ferner werden die Herren Kassierer der Zweigvereine aufgefordert, die Mitgliederbeiträge für 1881, sowie namentlich die Reste für bisher gelieferte Vereinszeichen bis spätestens Ende August an den Kassierer im Gesamtvorstande, Herrn B. Härtel, Schneeberg einzusenden, besonders aber auch darauf Rücksicht zu nehmen, daß die der Rechnung beizufügenden Mitgliederverzeichnisse in dem Format eines Bogens Schreibpapier gehalten, alphabetisch geordnet sind und außer dem Namen auch noch den Stand und den Wohnort der einzelnen Mitglieder enthalten.

Quelle: Glückauf! Organ des Erzgebirgsvereins. 1. Jg. Nr. 6 v. 15. Juni 1881, S. 50 - 51