Organ des Erzgebirgsvereins

Mitteilungen aus dem Gesamtvorstande

Die Zweig-Vereine werden ersucht, die Vereinsvorstände für 1881, sowie die genaue Zahl der Mitglieder bis zum Erscheinen der nächsten Nummer anher einzureichen; letzteres ist wünschenswert, um Reklamationen wegen Zusendung der Zeitschrift zu vermeiden. — Ferner sieht der Gesamtvorstand eingehenden Mitteilungen der Zweigvereine über den Besuch der Gegend seiten der Touristen, über Benutzung der einzelnen im Vereinsgebiete liegenden Oertlichkeiten von Sommerfrischlern entgegen. — Mitteilungen für die neue Nummer des Glückauf! werden allemal bis spätestens zum 7. des betr. Monats an die Adresse des unterzeichneten Herausgebers erbeten.

Quelle: Glückauf! Organ des Erzgebirgsvereins. 1. Jg. Nr. 1 v. 15. Januar 1881, S. 8