Aussichtsturm auf dem Pöhlberg bei Annaberg.

Der Verschönerungs- (Erzgebirgszweig-) Verein Annaberg beabsichtigt, infolge immer erneuter Anregungen den längstgehegten Plan, auf dem Pöhlberg einen Aussichtsturm zu errichten, nunmehr zur endlichen Ausführung zu bringen.

Für diesen Zweck ist bereits seit einer Reihe von Jahren ein Grundkapital von mehreren tausend Mark angesammelt worden; den zur Bausumme aber noch fehlenden Betrag will der Verein durch Ausgabe unverzinslicher, auslosbarer Anteilscheine von einer Mark, die in den Heften von 10 – 20 Stück ausgegeben werden sollen, zu erlangen suchen. Der Verein richtet daher an alle Freunde des Erzgebirges und Förderer seines Unternehmens die ergebenste Bitte, durch Entnehmen von Anteilscheinen sein Werk unterstützen zu wollen, damit die Vorarbeiten noch dieses Jahr begonnen werden können und das Jahr 1896 (in welchem Annaberg sein 400jähriges Bestehen feiern darf), den Pöhlberg mit einem Aussichtsturm gekrönt sieht.

Der Turm soll in ähnlicher Weise, wie der auf dem Kuhberg bei Schönheide, erbaut werden. Für den Fall, daß wider Erwarten die Summe zur Errichtung desselben nicht zusammenkommen sollte, werden die Beträge zurückerstattet.

Der Verein hofft auf allseitige Teilnahme für das vaterländische Unternehmen. Von der Errichtung eines Restaurants soll vorläufig abgesehen werden, immerhin aber wird die Erbauung des Aussichtsturmes einen Kostenaufwand von 17 — 20000 M erfordern. Für die Planung soll eine Konkurrenz eröffnet werden; dem Schöpfer des besten Entwurfes gedenkt man die Ausführung des Baues zu übertragen, demjenigen des zweitbesten ist eine Prämie von 100 M zugedacht. Was die eventuelle finanzielle Beteiligung der Stadtgemeinde anlangt, so soll dieselbe um ihre Mithilfe vorerst nicht angegangen werden, zumal der Stadt nicht unbeträchtliche Kosten daraus erwachsen würden, daß ihr die Sorge für die Herstellung einer Zufuhrstraße und der übrigen Wege überlassen bleiben werde.

Quelle: Glückauf! Organ des Erzgebirgsvereins. 15. Jg. Nr. 6, v. Juni 1895, S. 74.